Saisonvorbereitung 2016/2017

Die Sommerpause ist schon längst vorbei, am 25.06. fand das erste Training statt.
Zeit wird’s, das auch hier wieder etwas geschieht!

Während der Sommerpause konnten einige Neuverpflichtungen verbucht werde, doch hier später mehr …

Die ersten zwei Wochen war man stets 20 Mann beim Training. Wann gab es das zuletzt beim TSV?!
Ab dem 09.07. war unser Trainerteam im wohlverdienten Jahresurlaub, jeder Spieler hat einen individuellen Trainingsplan erhalten.

Eine Vorbereitung ohne Spiele? Natürlich nicht!

 

Anbei einige nachträgliche Ergebnisse:

08.07.: Ein „Blitzturnier vom TSV“. Zu Gast war der TSV Hehlingen und der VfL Knesebeck. Wir spielten 2:2 gegen den TSV, 1:1 gegen den VfL. Knesebeck und Hehlingen trennten sich ebenfalls 1:1.

21.+ 22.07.: Sassenburg-Pokal
Der SV Dannenbüttel trat in diesem Jahr leider nicht an, sodass es lediglich drei Spiele gab.
TSV 2 – 1 Tus Neudorf-Platendorf 2
Die Spiele gegen den SV Triangel und den SV Westerbeck mussten wegen des schlechten Wetters abgesagt werden.
Im nächsten Jahr findet der Sassenburg-Pokal bei uns in Grußendorf statt.

23.07. Kuhfelder SV – TSV
Das erste Spiel über 90 Minuten, in wie fern das aussagekräftig ist möchte ich an dieser Stelle einfach im Raum stehen lassen.
Das Endergebnis war 3:11 für den TSV.

 

Wie geht es wo und wann weiter?

24.07.: Im Rahmen der Sportwoche vom VfB Gravenhorst stehen heute zwei weitere Spiele über 45 Minuten auf dem Plan.
15:00 Uhr, SV Calberlah 2 – TSV
16:00 Uhr, TSV – MTV Isenbüttel 2

25.07.: Eine weitere Einladung zu einer Sportwoche, diesmal vom MTV Gamsen.
Ein weiteres Spiel gegen den TuS Neudorf-Platendorf 2, diesmal über 90 Minuten. Anpfiff ist um 17:45 Uhr.

28.07.: Der VfL Vorhop lädt ein.
Das letzte Freundschaftsspiel wird gegen den VfL aus Vorhop statt finden, Anpfiff ist um 19:15 Uhr in Vorhop.

31.07.: Erste Runde des Wittinger Kreispokals
Normalerweise hätten wir ein Heimspiel gegen den VfR Wilsche-Neubokel, doch nach einer Anfrage vom VfR hinsichtlich ihrer Sportwoche wird das Heimrecht getauscht.
Der letzte Test bevor die Saison 2016/2017 am 07. August gegen den TSV Schönewörde beginnt.

Kreisliga-Saison 2015/16 neigt sich dem Ende

Die Kreisliga-Saison 2015/16 verlief bei weitem nicht wie geplant und neigt sich allmählich dem Ende ..

Unter der Woche ging das Nachholspiel unserer 1. Herren gegen den VfR Wilsche-Neubokel mit 0:4 an die Gäste – zeitgleich hat die Niederlage den Abstieg aus der Kreisliga besiegelt. Die Mannschaft lässt sich aber nicht hängen. Die Jungs möchten sich ordentlich verabschieden und haben somit ein letztes Ziel: Die rote Laterne am Saisonende an den SV Jembke übergeben.

Der erste Schritt ist getan..
Mit 2:1 gewann die Mannschaft gegen den SV Jembke – die Niederlage besiegelt nun auch für unsere Gäste den Abstieg. Anbei ein ausführlicher Spielbericht.

Einen Punkt ist der SV somit vor uns .. noch sind vier Spiele offen.

Das Restprogramm:
22.05. Wesendorf SV [A]
29.05. VfL Knesebeck [H]
05.06. VfR Wilsche-Neubokel [A]
12.06. Adenbüttel Rethen [A]

Stefan Theuerkauf wird neuer Trainer

Ein Kreis schließt sich: 1999 hat Stefan Theuerkauf, Trainer der A-Jugend der JSG Wahrenholz/Schönewörde, den TSV Grußendorf Richtung Taterbusch zum damaligen Bezirksklassisten verlassen. Jetzt, 17 Jahre später, kehrt er als Trainer zurück zu den Blau-Weißen.

Auf die Erwartungen angesprochen, erklärte TSV Vorsitzender Philipp Brand: „Ich erhoffe mir erstmal, dass wir unser Gesicht wahren und unserem jetzigen Coach Matthias Weiß einen vernünftigen Abschied ermöglichen.“. Das Kreisliga-Schlusslicht plant schon für die 1. Kreisklasse. „Und da erhoffe ich mir wieder, dass wir bessere sportliche Ergebnisse einfahren werden – das Niveau in der Kreisliga ist schon ein anderes.“

TSV_Theuerkauf

Theuerkauf, der zwischen 1991 und 1999 sowohl als Jugend- als auch als Herrentrainer in Grußendorf tätig war, freut sich über die Rückkehr in den ehemaligen Wohnort: „Der Ort und der Verein liegen mir am Herzen.“ Der Neu-Coach hatte im Vorfeld einige Angebote ausgeschlagen, wollte Wahrenholzer bleiben. Doch als Brand und Spartenleiter Henning Schmidt anklopften, änderte sich die Situation. „Dem Ort haben wir als Familie viel zu verdanken. Jetzt kann ich etwas zurückgeben.“

Theuerkauf pocht auch darauf, dass seine zukünftigen Schützlinge die Saison vernünftig beenden. „Es ist wichtig, dass die Jungs mit erhobenem Haupt die Spielzeit durchziehen und sagen können, dass sie alles gegeben haben.“

Quellenangabe: Isenhagener Kreisblatt vom 12.04.2016

Blutspendemeisterschaft, 29.02.2016

Am kommenden Montag, den 29.02.2016 in der Zeit von 16:30 bis 19:30 Uhr, darf wieder fleißig Blut gespendet werden! Unser DRK-Team wird uns hierbei wieder mit leckeren Schnittchen versorgen.

Der NFV (Niedersächsischer Fußball Verband E.V.) bietet hierbei eine super Aktion an, die unserem TSV garantiert sehr gut zu Gesicht stehen würde – die Blutspendemeisterschaft!

Es gibt viele Gründe, um an diesem Tag sein Blut zu spenden:
– Ihr setzt Euch für die Allgemeinheit ein und tut etwas wirklich Gutes!
– Ihr spendet euer Blut an dem Tag im Schaltjahr!
– Mit etwas Glück erhält unser TSV eine Prämie!
(Platz 1-3: je einen hochwertigen Trikotsatz, Platz 4-7: je 15 Fußbälle, Platz 8-18: je 10 Fußbälle)

Das Formular wird vor Ort ausgelegt:
http://www.nfv.de/…/N…/REDAKTEURE/Formular_NFV_DRKAktion.pdf

Aktuelle Übersicht der Blutspendemeisterschaft:
http://www.nfv.de/…/user_upload/NFV/REDAKTEURE/Rangliste_19…

Nach Rücksprache mit dem DRK wäre es nach aktuellen Stand eine lösbare Aufgabe, mindestens 40 TSV-Mitglieder beim Spenden zu begrüßen.
Also, kommt vorbei .. die Gründe sprechen für sich! 🙂

http://www.nfv.de/aktuelles/detail/blutspendemeisterschaft-beginnt-am-1-februar/