Revanche geglückt: 9:4-Heimsieg für den TSV

Fr. 12.02.2016 19:30 TSV Grußendorf – TuS Seershausen/Ohof 9:4
Im Hinspiel unterlagen wir sehr unglücklich mit 7:9. Diesen Makel mussten wir wettmachen und waren heiß wie Frittenfett.
Zwei zu eins Doppel, zwei zu zwei im oberen, vier zu null im mittleren und eins zu eins im unteren Paarkreuz. Sieg!

Diesmal behielt Wasbüttel die Oberhand im Vorgabepokal

Fr. 05.02.2016 20:00 TSV Grußendorf – MTV Wasbüttel II 2:7
Und wieder hieß der Gegner im Vorgabepokal Wasbüttel. Diesmal jedoch die zweite Mannschaft, der wir 4 Punkte Vorsprung pro Satz geben mussten. Diesem vor allem auch psychologischen Nachteil hatten wir kaum etwas entgegenzusetzen.
Lediglich Uwe im Einzel sowie mit seinem Doppelpartner Nico holten zwei Ehrenpunkte für den TSV. Das Aus im Vorgabepokal war damit besiegelt.

Dritte Saisonniederlage gegen Jembke II

Fr. 22.01.2016 20:00 TSV Grußendorf – SV Jembke II 4:9
Das erste Spiel der Hinrunde stand unter keinem guten Stern. Ein Verletzter, ein Abwesender, der TSV lief mit Ersatz auf. Doch dafür lief es wesentlich besser als im Hinspiel: Uwe, Charly, Nico und Oli holten die 4 Ehrenpunkte des Abends. Dies war nach der Vorrunde und dem Bezirkspokal bereits die dritte Niederlage gegen die starken Boldecker.

Im Vorgabepokal eine Runde weiter: TSV besiegt Bezirksligisten auswärts

Sa. 19.12.2015 17:30 MTV Wasbüttel – TSV Grußendorf 4:7
Die Begegnung war schon auf dem Papier hochkarätig: Der TSV Grußendorf musste auswärts beim Bezirksligisten des MTV Wasbüttel ran. Wegen des Klassenunterschieds musste das Heimteam auf Grund der Vorgabepokal-Regeln mit 4 Punkten weniger pro Satz starten.
Das Duell befand sich fast auf Augenhöhe. Der TSV konnte jedoch die nächste Runde erreichen. Die Punkte für die 1911er holten: Uwe (2), Nico (2), Moni (1), Uwe/Nico (2).